Seit über 35 Jahren Ihr kompetenter Partner
für Revisionsseminare

Wie Psychologie in der Prävention von Wirtschaftskriminalität helfen kann

Teilen Sie diese Seite
Kostenloser Download

Seminarprogramm 2024/25 für Unternehmen & öffentliche Verwaltung

Kostenloser Download

Whitepaper Grundlagen der Internen Revision

Updates via Newsletter

Weiterbildungsangebote, Praxistipps und Expertenmeinungen bequem per E-Mail – für einen leichteren Revisionsalltag!

24. Februar 2023
Fraud und Compliance
0 Kommentare

Um Wirtschaftskriminalität in den Unternehmen zu verhindern, setzen die betroffenen Stellen auf vielfältige Kontrollmaßnahmen. Die Frage nach den Motiven der Täter bleibt dabei jedoch meistens unbeachtet. Benjamin Schorn verrät Ihnen im Folgenden, warum die Psychologie bei einer wirkungsvollen Prävention von Wirtschaftskriminalität hilfreich ist. Die Betrachtung von Tätern und deren Motiven sowie der Unternehmenskultur ergibt dabei ein ganzheitliches Bild.

Experte Benjamin Knull

Benjamin Knull

Institutsleiter | Institut für Governance & Psychologie

Zum Profil

Wirtschaftskriminalität: Die Frage nach dem Motiv

Welche psychologischen Faktoren spielen eine Rolle, wenn aus Mitarbeitern Täter werden?

Zunächst einmal ist wichtig zu verstehen, dass die allermeisten Mitarbeiter in Unternehmen grundsätzlich integer handeln. Auf Basis von destruktiven Gruppenphänomenen, Führungskonstellationen oder kulturellen Faktoren können sich Mitarbeiter allerdings situativ zu dolosen Handlungen verführen lassen. Das Bedürfnis nach Zugehörigkeit sowie die Akzeptanz von der eigenen Peer Gruppe wird dann kurzfristig höher gewertet, als sich an die Regeln zu halten.

Psychologie: Umgang mit potenziellen Tätern

Der Verdacht ist da. Welche Psychologischen Techniken und Tricks helfen bei der Befragung von Tätern?

In Befragungen hilft es zu verstehen, dass wir Menschen vor uns haben, die in der Regel auf Basis einer Belastungssituation illegal gehandelt haben. Die hinter dieser Belastungssituation liegenden Bedürfnisse und Emotionen sollten wir als Befrager begreifen und antizipieren, um einen echten Zugang zu den Zeugen oder Beschuldigten zu bekommen.

Prävention: Vertrauensbildende Maßnahmen

Welche Maßnahmen fördern die Integrität im Unternehmen?

Ganz bedeutsam für eine Integritätsförderung im eigenen Unternehmen ist das Vorleben entsprechender Verhaltensweisen durch den Vorstand oder die Geschäftsführung. Menschen orientieren ihre eigenen Handlungen weniger an abstrakten Regeln, die in einem Code of Conduct stehen, als vielmehr an dem, wie andere Menschen in ihrer Umgebung konkret handeln.

Nicht Regeln erzeugen Verhalten. Verhalten erzeugt Verhalten.


Benjamin Schorn, Institutsleiter, Institut für Governance & Psychologie

Unternehmenskultur als Key-Faktor

Welche Unternehmenskultur ist eine „Einladung“ zum Missbrauch. Und umgekehrt: Wie sollte eine Unternehmenskultur aussehen, in der es Tätern schwer gemacht wird, dolose Handlungen auszuführen? Welche Präventionen lassen sich daraus ableiten?

Eine Einladung zum Missbrauch nehmen die Mitarbeiter beispielsweise dann wahr, wenn sich die Geschäftstätigkeit eines Unternehmens stets am Rande der Grauzone bewegt. Der nächste Schritt in die dunkelschwarze Illegalität ist dann nicht mehr so weit und kann leichter von den Mitarbeitern rationalisiert werden. Eine Art der Prävention wäre es, wenn integres Verhalten in die Vergütungsmodelle der Mitarbeitenden einfließt. Dazu gehört allerdings mehr als eine Teilnahmebestätigung an Compliance Trainings nach dem Grundsatz.

Kostenloser Download

Seminarprogramm 2024 für Unternehmen und öffentliche Verwaltung

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung für den Revisionsalltag. Auf 124 Seiten erhalten Sie das komplette Seminareangebot speziell für die Interne Revision.

Prävention Psychologie Unternehmenskultur Wirtschaftskriminalität
Gefällt Ihnen, was Sie lesen? Teilen Sie diesen Beitrag oder hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich

Die HAUB + PARTNER GmbH agiert seit über 35 Jahren erfolgreich am Markt und hat sich zu einem renommierten Seminaranbieter für die Interne Revision im deutschsprachigen Raum entwickelt.

Mit kompetenten Bildungsleistungen garantieren wir Fach- und Führungskräften einen nachhaltigen Lernerfolg.

© HAUB + PARTNER GmbH 2024