skip to Main Content

Ziel des Seminars

Sie lernen, wie Sie Prüfungen von der Planung bis zum Follow-up aus der Ferne komplett mittels Remote-Techniken durchführen und eine reibungslose Zusammenarbeit mit den geprüften Bereichen ermöglichen.

Seminarinhalte

Die Corona-Krise und ihre Auswirkungen werden uns noch sehr lange beschäftigen. Bereits jetzt ist klar, dass die Sinnhaftigkeit von ausgedehnten Dienstreisen noch stärker hinterfragt wird. Daher müssen sich die Revisionsabteilungen jetzt damit befassen, wie Revisionsprüfungen im „Remote-Modus“ durchgeführt werden können und wie sie hierfür ihre Prüfungsplanung, -durchführung und -berichterstattung anpassen. Welche technischen Voraussetzungen müssen geschaffen werden? Wie lassen sich Akzeptanz und Vertrauen für Remote Audits aufbauen? Wie werden die gelebte Prozesseffizienz und -qualität aus der Ferne umfassend geprüft? Welche geeigneten Datenanalyse-Methoden und -Tools gibt es am Markt?

Special

Analysetools für den Revisionseinsatz im Praxis-Check (Microsoft Access, Microsoft SQL, Microsoft Excel und weitere Revisions-Softwareprodukte) und Prüfungsbeispiele aus den Fachbereichen Vertrieb, Einkauf, Lagerwirtschaft und Rechnungswesen

CPE

14 Stunden für CIA

Live-Online-Seminar – nehmen Sie per Live-Stream teil!

Über das Videokonferenz-Tool Zoom nehmen Sie live am Seminar teil und treten mit den Experten und Teilnehmern, die vor Ort sind, in direkten Kontakt. Buchen Sie Ihre Live-Stream-Teilnahme direkt bei Stephan Wolf telefonisch unter
+49 (0)6196 50952-300 oder per E-Mail unter kundenservice@haub-seminare.de.

Seminarablauf

Remote Audits: Chancen, Risiken und Voraussetzungen

  • Integration von Remote Audits in das Auditprogramm
  • Einsparungen von personellen und finanziellen Ressourcen vs. keine Vor-Ort-Beobachtungen und eingeschränkte Kommunikation
  • Bereitstellung einer funktionsfähigen und zuverlässigen technischen Infrastruktur
  • Interaktive webbasierte Kommunikationsmöglichkeiten

Datennanalyse-Methoden und -Tools im Überblick

  • Datenübertragungsmöglichkeiten bei unterschiedlichen Datenvolumina
  • Analysetools im Kurz-Vergleich für den Revisionseinsatz: Microsoft Access®, Microsoft SQL®, Microsoft Excel® und weitere Revisionssoftwareprodukte
  • Kurze Einführung in Microsoft Access oder Microsoft SQL als Grundlage der Analysen
  • Identifikation, Analyse und Bewertung von Customizing-Einstellungen bzgl. der Soll-Prozesse (am Beispiel SAP®)
  • Zweidimensionale Datenanalyse – Vor- und Nachteile
  • Bildung von komplexen, statistischen Korrelationen und Ermittlung der auffälligen/prüfwürdigen Ausreißer
  • Einsatz der sog. „Backwards Regression“ als Auswahl einer risiko-/werteorientierten Stichprobe

Prozess-Audits: Unterscheidung zwischen Soll- und Ist-Prozessen aus Remote-Sicht

  • Einsicht in das Customizing (am Beispiel SAP) als Feststellung der prozessuallen Breite
    der Möglichkeiten
  • Beispiele aus den häufigten Prüfungsgebieten – Rechnungswesen, Vertrieb und Einkauf
  • Betrachtung anhand der Rohdaten (Ist-Prozesse)
  • Was tun, wenn nur Bewegungsdaten und keine Stammdaten vorliegen?
  • Gruppierungen und Counting der Geschäftsvorfälle (Mengen-, Werte- und Parametergerüste)

Auswertung und Bereitstellung der Prüfungsergebnisse

  • Grafische Auswertung und Darstellung der Revisionsergebnisse
  • Versandfertiger Export des Prüfungsberichts in Microsoft Excel
  • Einholung der Feedbacks bei Geprüften und etwaige Anpassungen
  • Verifizierung der Antworten von Geprüften auf dem Level der Massendaten

PRAXISFÄLLE

  • Zusammenhänge zwischen den Belegen aus Vertrieb-, Einkauf-, Lagerbewegungen und Rechnungswesen
  • Herauslesen von Optimierungspotenzialen aus den Verbindungen zwischen den einzelnen Fachbereichen
  • Wie generiere ich 30 – 40 präzise Feststellungen ohne vor Ort gewesen zu sein?
  • Vertriebsbeispiele: Gutschriften ohne Mengenrückführung / auffällige Preisnachlässe / fehlende Nachverhandlungen bei stark reduzierten Abnahmemengen etc.
  • Einkaufsbeispiele: Folgeprobleme in Bilanzen wegen nicht eindeutiger Nutzung einzelner Matrialnummern / Warenretoure an Lieferanten, aber keine Gutschrift erhalten

®Microsoft, Access und SQL sind eingetragene Markenzeichen der Microsoft Corporation, Redmond.
®SAP ist ein eingetragenes Markenzeichen der SAP Deutschland SE & Co. KG.SE & Co. KG.

Ihre Referenten

Georg Schudea

Georg Schudea

Schudea & SilverConsult GmbH
Geschäftsführer

Georg Schudea ist als Revisionsexperte fokussiert auf die strukturierte Analyse von Massendaten. Nach diversen Berufsstationen in bekannten Industrie- und Beratungsunternehmen (z.B. K+S AG, Ernst & Young AG) hat er die Revisions- und Unternehmensberatung Schudea & SilverConsult GmbH 2003 in Düsseldorf…

Jetzt anmelden!

Wählen Sie Ihren Termin.

Sollte mehr als ein Teilnehmer desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Back To Top