skip to Main Content

Interne Revision bei M&A-Transaktionen

Die wichtigsten Prüffelder beim Kauf und Verkauf von Unternehmen

Fachseminare

Ziel des Seminars

Sie erhalten einen kompakten Einblick in den gesamten M&A-Prozess – von der Due Diligence bis zur Post Merger Integration. Sie erfahren, in welchen Transaktionsphasen die größten Risiken stecken.

Seminarinhalt

Fusionen und Übernahmen sind auf Rekordkurs: Nestlé verkauft US Süßwarengeschäft an Ferrero, Vodafone attackiert Telekom mit Unitymedia Übernahmen, Philipp Lahm übernimmt Mehrheit bei Schneekoppe. Die Zahl an Unternehmenskäufen und -verkäufen nimmt in nahezu allen Wirtschaftszweigen rasant zu. M&A-Deals sind sehr komplexe Projekte mit hohen Anforderungen an alle Beteiligten. Damit eine M&A-Transaktion erfolgreich verläuft, ist ein Mitwirken der Internen Revision unerlässlich. Sie muss nicht nur im Due Diligence-Prozess und bei der Unternehmensbewertung sondern auch beim Signing und in der Post-Merger-Integrationsphase Risiken frühzeitig identifizieren, analysieren und adressieren.

Special

Zahlreiche Praxisbeispiele und Praxistipps, ausgewählte Checklisten und intensiver Erfahrungsaustausch in Gruppendiskussionen und -übungen

Seminarablauf

Die einzelnen Phasen des M&A-Prozesses und ihre Relevanz für die Interne Revision

  • Strategie und Identifikation des Zielunternehmens
  • Vorvertragliche und vertragliche Vereinbarungen
  • Ansatzpunkte der Internen Revision in den Vereinbarungen
  • Der Charakter des Sales Purchase Agreements (SPA)
  • Ansatzpunkte der Internen Revision zum SPA

Der Due Diligence-Prozess als Kernelement

  • Formen des Due Diligence-Prozesses
  • Relevanz des Due Diligence-Prozesses für die Interne Revision
  • Kernelemente der einzelnen Due Diligence-Elemente und Ansätze für die Interne Revision
  • Kontrolle von angestrebten Synergiepotenzialen
  • Besonderheit Joint Ventures
  • Sonderfall „Distressed M&A“

Methoden der Unternehmensbewertung

  • Die einzelnen Verfahren und ihre Unterschiede
  • Beispiel Unternehmensbewertung und Revisionsansätze
  • Besonderheiten IFRS und US-GAAP

Closing und Post-Merger-Aktitvitäten

  • Revisionsansätze zwischen Signing und Closing Date
  • Purchase Price Allocation (PPA) und Revisionsansätze
  • Kontrolle bei der Nachverfolgung möglicher Covenants im Rahmen der Finanzierung des Mergers
  • Aufgaben der Internen Revision im Post Merger-Prozess

Ihre Referenten

Friedhelm Kremer

Friedhelm Kremer

ACC Audit & Control & Compliance Group GmbH
Geschäftsführer

Friedhelm Kremer ist Geschäftsführer der ACC Audit, Control & Compliance Group GmbH in Berlin. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Internen Revision, davon 15 Jahre in leitender Funktion (Leiter Konzernrevision) in verschiedenen Industrieunternehmen. Hier lag der…

Jetzt anmelden!

Die Teilnahmegebühr von 1.090,00 € beinhaltet Mittagessen, Erfrischungsgetränke und die Dokumentation.
Sollte mehr als ein Vertreter desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass.

Back To Top