skip to Main Content

Innenrevisionen in öffentlichen Institutionen I

Grundlagenseminar für Innenrevision-Mitarbeiter und -Einsteiger

Öffentliche Verwaltung

Ziel des Seminars

Sie erhalten einen Leitfaden für effiziente Prüfungsdurchführungen – von der Prüfungsplanung über die Durchführung bis zur Berichterstattung und zum Follow-up.

Seminarinhalt

Die Innenrevision in der öffentlichen Verwaltung sowie in öffentlichen Unternehmen und Institutionen hat spezifische Gegebenheiten, die sich zum einen aus der Vorsorge- und Hoheitsfunktion und zum anderen aus der Einnahme- und Ausgabestruktur des öffentlichen Sektors ergeben. Modernisierungen, knappe öffentliche Mittel, Gesetzesreformen und Strukturanpassungen erfordern kontinuierliche Wirtschaftlichkeits- und Ordnungsmäßigkeitsprüfungen. In diesem Seminar zeigt Ihnen die Seminarleiterin, die eine erfahrene Revisionsexpertin ist und sich bereits in zahlreichen Seminaren als ausgezeichnete Wissensvemittlerin erfolgreich bewährt hat, wie eine moderne Innenrevision aufgebaut wird und wie Prüfungen effizient gestaltet werden.

Special

Integrierte Workshops zu allen Grundsatzthemen der Innenrevision und gemeinsames Erarbeiten von Prüfungsdurchführungen

Kundenbewertung für das Seminar

4.4 von 5 | 135 Bewertungen
Wie kommen Bewertungen zustande

CPE

15 Stunden für CIA

Live-Online-Seminar – nehmen Sie per Live-Stream teil!

Über das Videokonferenz-Tool Zoom nehmen Sie live am Seminar teil und treten mit den Experten und Teilnehmern, die vor Ort sind, in direkten Kontakt. Buchen Sie Ihre Live-Stream-Teilnahme direkt bei Stephan Wolf telefonisch unter
+49 (0)6196 50952-300 oder per E-Mail unter kundenservice@haub-seminare.de.

Seminarablauf

Grundsätze Interner Revisionen in öffentlichen Institutionen

  • Stellung der Internen Revision (IR) als Stabsstelle
  • Überwachungs- und Risiko-Chancen-Begriff
  • IR-Zielsetzung, IR-Kontrollfunktion und IR-Aufgaben
  • Struktur und Größe der IR: Vom Buchrevisor zur Beratungsfunktion

Risiko-Chancen-orientierte Prüfmethodik

  • Definition und Bestimmung von Risiken und Chancen anhand von praktischen Beispielen
  • Unterscheidung von Risiken und Problemen bei Verwaltungsverfahren
  • Praktische Abweichungsanalyse als Risiko-Chancen-Grundlage
  • Soll-Ist-Abgleiche in Wirtschaftlich-, Ordnungsmäßig- und Zweckmäßigkeitsprüfungen
  • Risiken und Chancen als Grundlage der Arbeitsplanung und Prüfungsdurchführung
  • Analyse von Arbeitsschritten und Schnittstellen
  • Praxis der Prüfungsplanung und -durchführung an einem konkreten Beispiel

Praxisorientierte Prüfungsvorbereitung

  • Prüfungsvorbereitung: Interviews und Fragebögen
  • Verwendung von Checklisten mit Beispielen
  • Informationsbeschaffungen und -auswertungen
  • Ausgewählte Prüfarten
  • Funktion und Struktur des Prüfauftrags

Prüfungsdurchführung

  • Funktion von Workflows: Analyse der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Prüfung von Geschäftsvorfällen
  • Beispiele von Prüfungshandlungen
  • Abstimmungsprozesse mit den geprüften Stellen
  • Abschlussgespräche

Berichterstattung

  • Zentrale Funktion des IR-Berichts
  • Berichtsstruktur
  • Vermittlung der Risikoanalysen, Chancenentwicklungen und Maßnahmen
  • Beschränkung auf das Wesentliche
  • Darstellungstechniken
  • Kurz- und Langfassung
  • Funktion und Umsetzung der Nachschau

Ihre Referenten

Dr. Helga Hornung

Dr. Helga Hornung

Landeswohlfahrtsverbandes Hessen
Leiterin kommunale Revision

Dr. Helga Hornung , Diplom-Verwaltungswirtin und Master of Public Administration, sammelt seit über 30 Jahren berufspraktische Erfahrungen in unterschiedlichen Aufgabengebieten und Hierarchien der öffentlichen Verwaltung in Hessen. Seit 2003 ist sie Leiterin der kommunalen Revision des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. Dort werden…

Jetzt anmelden!

Wählen Sie Ihren Termin.

Sollte mehr als ein Teilnehmer desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass. Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Back To Top