skip to Main Content

Fraud Red Flags – Warnsignale frühzeitig erkennen

Sie erhalten tiefe Einblicke in die Welt der Täter

Online-Seminare

Warum das Online-Seminar so wichtig ist

Wirecard ist in aller Munde. Ein völlig überraschender Fall? Oder hat es doch zahlreiche Warnsignale gegeben, die von Verantwortlichen über Jahre nicht erkannt, ignoriert oder falsch interpretiert wurden? Die grosse Gefahr doloser Handlungen besteht darin, dass die Täter mit ihren fundierten Kenntnissen der Geschäftsprozesse ihr Möglichstes tun, um nicht entdeckt zu werden. Sie perfektionieren ihre Straftat(en) und nutzen jede noch so kleine Schwachstelle im Internen Kontrollsystem aus. Es gibt jedoch bestimmte Warnzeichen – sogenannte Red Flags, die Wirtschaftsstraftäter auch mit noch so viel Mühe kaum verbergen können. Im Tagesgeschäft der Internen Revision ist es daher essentiell, solche Warnsignale frühzeitig zu entdecken und richtig zu verstehen.

Ablauf

Warnsignale zur frühzeitigen Erkennung doloser Handlungen

  • Wirecard – Welche Warnsignale existierten? „Wo waren die Auditoren?“
  • Pflichten und Herausforderungen des Internen Audits
  • Voraussetzungen zur Wahrnehmung von Auffälligkeiten

Den Täter und seine Denkweisen kennenlernen

  • Warum tun sie es?
  • Ab wann werden Warnsignale sichtbar?
  • Worin unterscheidet sich das Profil des Täters vom typischen Manager?
  • Tricks der Täter: was empfehlen Delinquenten, um Täuschungen zu entlarven?

Identifikation von Auffälligkeiten durch „Kommunikationskanäle“

  • Statement Analytics – was gesprochene und geschriebene Worte verraten
  • Situationsbedingte Faktoren mit erhöhtem Fraud-Risiko
  • Gerissene Tarnungen im Datenmaterial mit einfachen Tools (z. B. Excel) aufspüren
  • Non-verbale Auffälligkeiten bei Prüfungsgesprächen

Herausforderungen bei der Erkennung von Warnsignalen meistern

  • Remote Audits – Chancen und Risiken aus der Ferne
  • Hartnäckige Mythen versus harte Fakten
  • „Yellow Flags“ und oft überbewertete Warnsignale
  • Geschlechterspezifische Eigenheiten

LIVE Online-Seminar – so funktioniert es

  • Wir nutzen für das Online-Seminar das Tool „Zoom”.
  • Sie haben live Kontakt mit dem Seminarleiter und den  anderen Teilnehmern und können sich untereinander  austauschen.
  • Sie machen interaktive Übungen und arbeiten online mit.
  • Sie benötigen keine weiteren technischen Voraussetzungen, nur einen PC mit Kamera und Mikrofon.
  • Sie erhalten einen Einladungscode und loggen sich am Ort Ihrer Wahl ein.
  • Die digitalen Seminarunterlagen erhalten Sie vorab.

Ihre Systemanforderungen

  • Internetzugang
  • Aktueller Browser
  • Betriebssystem: Windows 7 bis 10 oder Mac OS X mit  MacOS 10.7 oder neuer
  • Lautsprecher bzw. Headset und Mikrofon
  • Webcam (wird empfohlen)
  • Mit diesem Link überprüfen Sie Ihre Systemkompatibilität:  https://zoom.us/test

Ziel des Online-Seminars

Sie lernen, Fraud-Auffälligkeiten und Ablenkungsmanöver frühzeitig zu entdecken und richtig zu deuten. Durch die Sensibilisierung für Warnsignale gelingt es Ihnen, auch gerissene Täuschungen zu erkennen.

Ihre Referenten

Dr. Alexander Schuchter

Dr. Alexander Schuchter

Schuchter Management GmbH
Geschäftsführer – Forensic & Non-Compliance

Dr. Alexander Schuchter unterstützt als Geschäftsleiter der Schuchter Management GmbH Unternehmen bei der Vorbeugung, Früherkennung und Untersuchung von Fehlverhalten. Für eine Reihe namhafter Konzerne leitet er fortlaufend vertrauliche forensische Untersuchungen. Er hat bereits mehr als 100 persönliche Gespräche und Interviews…

Jetzt anmelden!

Die Teilnahmegebühr von 750,00 € verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Bitte beachten Sie, dass wir für die Einrichtung des individuellen Teilnehmer-Links zur Webinar-Teilnahme von jedem Teilnehmer eine separate E-Mail-Adresse benötigen.

Back To Top