skip to Main Content

Einwandtraining für Revisoren

klar – direkt – wertschätzend

Softskill-Seminare

Ziel des Seminars

Sie lernen, wie Sie mit den Einwänden Ihrer Revisionskunden umgehen. Nach diesem Seminar kennen Sie Ihre persönlichen Antworten und Techniken auf Einwände des von Ihnen geprüften Bereichs.

Seminarinhalt

Der Idealzustand in Gesprächssituationen mit Revisionskunden sind offene und zielorientierte Gespräche, in denen Informationen bereitwillig ausgetauscht und pragmatische Lösungen gefunden werden. Die Revisionspraxis sieht allerdings häufig so aus, dass eine wirksame Gesprächsführung fehlt und es stattdessen Rechthaberei und Missverständnisse gibt. Gelungene Konversation ist eine hohe Kunst und sie ist erlernbar. Wichtige Voraussetzungen sind echtes Interesse an seinem Gegenüber und die Fähigkeit, klar und direkt zu kommunizieren. Darüber hinaus ist es hilfreich, die Grundregeln der Kommunikation zu kennen und Gesprächstechniken sicher anzuwenden. So steigt die Chance einer effektiven Zusammenarbeit mit den zu prüfenden Bereichen.

Special

Zahlreiche Beispiele, Praxistipps, Checklisten, Erfahrungsberichte und Übungen zur Weiterentwicklung der Kommunikationsfähigkeit und des Durchsetzungsvermögens bei Einwänden

Das Seminar ist neu.
Es liegen noch nicht genug Bewertungen vor.
Wie kommen Bewertungen zustande

CPE

13 Stunden für CIA

Seminarablauf

Einwände: Arten, Chancen und Vorabanalysen

  • Einwandarten und die entsprechend unterschiedlichen Reaktionen
  • Ärger unterdrücken oder explodieren?
  •  Einwand als Chance
  • Wie Sie sich als Revisor bereits vor einem Gespräch in Ihre Gesprächspartner und deren möglichen Einwände hineindenken
  • Einwandanalyse: Was ist dran am Einwand?
  • Einwandvorwegnahme

Wie Sie als Revisor erfolgreich auf Einwände reagieren

  • Einwandbehandlung als Regelprozess
  • Die Kunst des Zuhörens: Aktives Zuhören, richtiges Interpretieren, gezieltes Reagieren
  • Die aktuellen Top Charts der Einwände gegen die Interne Revision, Revisoren und deren Prüfungsergebnisse
  • Klassischen Revisions-/Prüfungseinwänden weich und wirksam begegnen
  • Wer fragt, der führt – wer richtig fragt, geht in Führung: Welche Fragen sich nutzen lassen, um Einwänden und Blockaden vorzubeugen und zu begegnen
  • Abwehr- und Zustimmungsformulierungen
  • Nicht auf den Mund gefallen: Schlagfertigkeitstechniken für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis
  • Gekonnt kontern: Strategien und Argumentationstechniken zur Abwehr unfairer oder provokativer Angriffe
  • Revisionsstandpunkte – auch unter Stress – überzeugend vertreten
  • Faires Streiten oder kreative Aggressionen: Coole Sprüche auf Beleidigungen
  • Verbrannte Erde: Ironische und böse Repliken
  • Einwandbehandlung in speziellen Gesprächssituationen von der Prüfungsankündigung bis zum Follow-up

Spontan geforderte Revisionsstatements abgeben: Die G-H-M-Formel

  • Gestern-Heute-Morgen als Redestruktur
  • Aufbau der Redeformel
  • Vorteile

Ihre Referenten

Fritz Volker

Fritz Volker


Langjährige Leitungsfunktionen in der Internen Revision bei Finanzdienstleistern und Energieversorgern

Fritz Volker konnte durch seine langjährigen Leitungsfunktionen in den Bereichen Interne Revision, Risikomanagement und Controlling bei Finanzdienstleistern und Energieversorgern nachhaltige Erfahrungen im konstruktiven Zusammenwirken der Third und Second Line of Defense sammeln. Er verfügt über eine umfangreiche praktische Expertise im…

Jetzt anmelden!

Die Teilnahmegebühr  von 1.290,00 € beinhaltet Mittagessen, Erfrischungsgetränke und die Dokumentation.
Sollte mehr als ein Vertreter desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass.

Back To Top