skip to Main Content
Seminar

Revision der Supply Chain

Die wichtigsten Prüffelder vom Rohstofflieferanten bis zum Endkunden

Fachseminare
Keine Termine gefunden!

So gelingt jedes Prüfungsgespräch in der Logistik

Sie erfahren in diesem Seminar, welche Prüfungsfelder besonders beachtet werden müssen und erlernen die wichtigsten Supply-Chain-Begriffe. So werden Sie fit gemacht für die Prüfungsgespräche mit der Einkaufs- und Logistikabteilung sowie mit Lieferanten und Spediteuren.

Seminarinhalt

Wachsende globale Verflechtungen bieten gute Chancen zur Erschließung weltweiter Beschaffungs- und Absatzmärkte. Sie bergen jedoch auch Risiken. Diese rücken zunehmend in den Fokus, weil die wechselseitigen Abhängigkeiten und Verknüpfungen Kettenreaktionen auslösen können, durch die sich selbst marginale Risiken zu erheblichen Auswirkungen potenzieren. Um Risiken in den Supply-Chain-Prozessen frühzeitig zu identifizieren und zu eliminieren, muss die Interne Revision nicht nur die Ordnungsmäßigkeit der einzelnen Supply-Chain-Aktivitäten, sondern vielmehr die gesamte Prozesskette vom Rohstofflieferanten bis zum Endkunden professionell prüfen. Darüber hinaus muss sie wirksame Kontrollmaßnahmen einrichten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, ist ein entsprechendes Supply-Chain-Know-how unverzichtbar.

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer prozess- und risikoorientierte Prüfungsansätze an die Hand, um Risiken in der Supply Chain frühzeitig aufzudecken und zu analysieren. Sie erfahren, welche Prüfungsfelder in den einzelnen Supply-Chain-Prozessen besonders beachtet werden müssen. Darüber hinaus macht der Seminarleiter die Teilnehmer mit den wichtigsten Supply-Chain-Begriffen vertraut und erleichtert ihnen somit die Prüfungsgespräche mit der Einkaufs- und Logistikabteilung sowie mit Lieferanten und Spediteuren. Die Teilnehmer profitieren von zahlreichen Praxisbeispielen, Checklisten und einem intensiven Erfahrungsaustausch.

Seminarprogramm

Leitfaden für eine effiziente Prüfung der Supply Chain

  • Identifizierung und Priorisierung der Prüfungsfelder
  • Risiko- und prozessorientierte Prüfungsansätze
  • Risikoklassifizierung und -quantifizierung
  • Dokumentation und Besprechung der Prüfungsergebnisse

Prüfung der Beschaffung

  • Lieferantenauswahl und Auftragserteilung
  • Versorgungskettenverzweigung
  • Einkaufskooperationen
  • Absatzplanung und Bedarfsermittlung
  • Rohstoff- und Materialbestellung

Prüfung des Transports und der Lagerung

  • Lieferfrequenzen
  • Warenbelieferung
  • Warenprüfung und Reklamation
  • Lagerhaltung und Lagerbewegungen
  • Bestandsführungssysteme

Prüfung der Produktion

  • Produktionsmengenplanung
  • Auslastungsgrad
  • Leerzeiten und Stillstände

Prüfung des Absatzes

  • Preisuntergrenzen-Bestimmung
  •  Kundenbindung
  • Reklamationen, Gewährleistung und Kulanzen

Ihre Referenten

Andreas Schencking

Andreas Schencking

EUROPART Holding GmbH
Head of Corporate Audit and Compliance

Andreas Schencking ist seit 2014 Head of Corporate Audit and Compliance bei der EUROPART Holding GmbH in Hagen. Zuvor war er Senior Consultant bei der Q_PERIOR AG und hatte sich hier in der Business Line Audit & Risk auf folgende…

Jetzt anmelden!

Die Teilnahmegebühr  beinhaltet Mittagessen, Erfrischungsgetränke und die Dokumentation.
Sollte mehr als ein Vertreter desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass.

Keine Termine gefunden!
Back To Top