skip to Main Content

Recht für Revisoren I

Rechtssicherheit gewinnen und rechtskonform handeln

Grundlagenseminare

Ziel des Seminars

In der Internen Revision tragen Sie zivil- und strafrechtliche Verantwortung. Informieren Sie sich über alle rechtlichen Bedingungen Ihrer Tätigkeit und stellen Sie Ihre Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen auf ein rechtssicheres Fundament.

Seminarinhalt

Von Ihnen als Interner Revisor wird neben fundiertem fachlichem Wissen auch umfassendes Rechts-Know-how erwartet. Für die tägliche Praxis ist Ihre eigene Rechtssicherheit zwingend erforderlich, insbesondere im Umgang mit Vorgesetzten, Rechtsabteilungen, Datenschutzbeauftragten oder Betriebsräten. Sie müssen sich über Ihre zivil- und strafrechtliche Rolle und Verantwortung als Interner Revisor bewusst sein. Gleichzeitig existiert kaum ein Prüfungsgebiet, in dem nicht gesetzliche Regelungen zu beachten sind. Es ist daher unerlässlich, umfassendes juristisches Hintergrundwissen für die tägliche Revisionsarbeit sowie Grundkenntnisse in den relevanten Rechtsgebieten zu besitzen.

CPE

14 Stunden für CIA

Special

Diskussion von individuellen Einzelfragen aus der täglichen Revisionspraxis mit konkreten Handlungsempfehlungen für Ihre eigene Arbeit und Organisation.

Gesamtprogramm 2018

Gesamtprogramm 2018

Kostenlos herunterladen!

Seminarablauf

Wichtige rechtliche Rahmenbedingungen für die Arbeit der Internen Revision

  • Überblick über revisionsrelevante Rechtsgebiete
  • Anforderungen des neuen Datenschutzrechts und Auswirkungen auf die Interne Revision
  • Auswirkungen des Arbeitsschutzrechts
  • Methodische Ansätze im Umgang mit Rechtsabteilungen und Betriebsräten
  • Grundlagen der eigenen Absicherung in straf- und arbeitsrechtlicher Hinsicht

Arbeitsrecht und Dienstrecht

  • Verhältnis zwischen Interner Revision und Vorgesetzten
  • Persönliche Risiken im Rahmen der Arbeitnehmerhaftung
  • Verhältnis zwischen Interner Revision und anderen Mitarbeitern
  • Interne Revision – Betriebsrat – Datenschutzbeauftragter
  • Abgrenzung Kontrolle und Bespitzelung

Gesellschaftsrecht und Organisationsrecht

  • Besondere Anforderungen des Gesellschaftsrechts
  • Business Judgement Rule – Interne Revision als Bestandteil des IKS
  • Compliance und deren Auswirkungen auf die Interne Revision

Vertragswesen

  • Grundlagen des Vertragsrechts
  • Wesentliche Merkmale angelsächsischer Verträge
  • Rolle der Internen Revision bei Vertragsabschluss und -durchführung
  • Auftragsdatenverarbeitung und die Rechte der Internen Revision bei
    externen Dienstleistern

HÖCHST BRISANT – DIE GRAUZONE: Einerseits steht der Revisor arbeitsrechtlich in der Pflicht und kann sich durch Unterlassen strafbar machen (BGH, Urt. v. 17.7.2009 – 5 StR 394/08 = BGHSt 54,44), auf der anderen Seite riskiert er bei zu intensiver Prüfung seinen Arbeitsplatz (LAG Köln, Urt. v. 14.5.2010 – 4 Sa 1257/09). Die EUDSGVO bringt bußgeldbewehrte Anforderungen mit sich, die im Rahmen von Prüfungen zu beachten sind. Das Seminar dient der Eingrenzung des Graubereichs der täglichen Arbeit der Innenrevision und damit der Begrenzung persönlicher Risiken.

Ihre Referenten

Guido-Friedrich Weiler

Guido-Friedrich Weiler

Kanzlei Weiler
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Guido-Friedrich Weiler ist Inhaber der Kanzlei-Weiler, die sich vornehmlich auf die arbeitsrechtliche Begleitung sowie vorinsolvenzliche Beratung spezialisiert hat. Er besitzt, neben einer Bankausbildung, über achtzehn Jahre Erfahrung als zugelassener Rechtsanwalt sowie die ausgewiesene Expertise als Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt…

Jetzt anmelden!

Die Teilnahmegebühr  von 1.290,00 € beinhaltet Mittagessen, Erfrischungsgetränke und die Dokumentation.
Sollte mehr als ein Vertreter desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass.

Back To Top