skip to Main Content

Prüfung von Einzel- und Konzernabschlüssen

Leitfaden für den professionellen Jahresabschluss-Check

Kaufmännische Revision

Ziel des Seminars

Sie informieren sich über die aktuellen Bilanzierungsnormen und lernen, Jahres- und Konzernabschlüsse kritisch zu hinterfragen und wesentliche Bilanzpositionen fundiert zu überprüfen.

Seminarinhalt

Zahlreiche Bilanzskandale zeigen, wie wichtig eine qualitätsgesicherte Finanzberichterstattung ist. Einzel- und Konzernabschlüsse unterliegen strengen Prüfungsanforderungen durch den Abschlussprüfer und die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung. Daher müssen insbesondere die Accounting-Prozesse kritisch unter die „Revisionslupe“ genommen werden. Hierfür benötigt die Interne Revision aktuelle, fundierte und praxisnahe Kenntnisse der sich permanent weiterentwickelnden HGB- und IFRS-Rechnungslegung. Nur so kann sie die Möglichkeiten und Grenzen bilanzpolitischer Gestaltungsspielräume einschätzen und Risikofelder für nicht normkonforme Bilanzierungsstrategien rechtzeitig aufdecken.

CPE

14 Stunden für CIA

Special

Top-aktuell: Die letzten Neuerungen des Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) und Abschlussprüferreformgesetzes (AReG), überarbeitete IFRS und
die Prüfungsschwer punkte der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung 2018.

Gesamtprogramm 2018

Gesamtprogramm 2018

Kostenlos herunterladen!

Seminarablauf

Einführung in die externe Rechnungslegung nach HGB und IFRS

  • Stand und Entwicklungstendenzen der Rechnungslegung in Deutschland
  • Rechnungslegungsgrundsätze und Unterschiede nach HGB und IFRS
  • Inhalt des Jahres- und Konzernabschlusses nach HGB und IFRS
  • Beziehung zwischen Controlling, Handels- und Steuerbilanz sowie IFRS-Konzernabschluss und die Auswirkungen auf die Prozesse der Finanzberichterstattung

Bilanzwissen kompakt

  • Bilanzgliederung, Bilanzelemente und Bewertungsgrundlagen
  • Immaterielle Vermögenswerte, Sachanlagen, Finanzanlagen und Hedge Accounting
  • Bilanzierung von Leasingverhältnissen
  • Forderungen und Vorräte
  • Eigenkapitaldarstellung/Eigenkapitalspiegel
  • Rückstellungen, Verbindlichkeiten, Latente Steuern

Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) – Inhalt und Aufbau im Überblick

  • Gliederungsvorschriften für die Gewinn- und Verlustrechnung
  • Umsatzrealisierung
  • Ergebnis aus aufgegebenen Geschäftsbereichen
  • Ergebnis je Aktie

Weitere wesentliche Bestandteile des Jahres- und Konzernabschlusses

  • Anhang, Segmentberichterstattung, Kapitalflussrechnung und Lagebericht
  • Konzernrechnungslegung: Ziele und Inhalt des Konzernabschlusses
  • Aufstellungspflicht, Konsolidierungskreis und Konsolidierungsmethoden
  • Unternehmenszusammenschlüsse und Vollkonsolidierung nach der Erwerbsmethode
  • Assoziierte Unternehmen (Equity-Methode) und gemeinschaftliche Vereinbarungen
  • Kapitalflussrechnung
  • Währungsumrechnung

Prüfung der Rechnungslegung

  • Enforcement und verschärfte gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Risikoorientierte Prüfung der Rechnungslegung
  • Ausgewählte IDW-Prüfungsstandards
  • Checklisten und Arbeitspapiere der Finanzrevision

Ihre Referenten

Prof. Dr. Carsten Padberg

Prof. Dr. Carsten Padberg

Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW)
Professor für Controlling, Rechnungswesen und Corporate Finance

ist seit über zehn Jahren Dozent an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Paderborn und verantwortet dort den Fachbereich Rechnungswesen und Controlling. Darüber hinaus ist er geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Padberg Beratungsgesellschaft mbH, die auf die Themengebiete internationale und nationale…

Jetzt anmelden!

Die Teilnahmegebühr  von 1.190,00 € beinhaltet Mittagessen, Erfrischungsgetränke und die Dokumentation.
Sollte mehr als ein Vertreter desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass.

Back To Top