skip to Main Content

Prüfung des Compliance-Management-Systems

Compliance-Strukturen kritisch unter die Lupe nehmen

Fachseminare

Ziel des Seminars

Sie informieren sich über die gesetzlichen Anforderungen an ein Compliance-Management-System und lernen, Ihre Compliance-Organisation umfassend zu prüfen.

Seminarinhalt

Die Welle an Vorgaben, die in Form von Richtlinien, Gesetzen, Prüfungsstandards und Mindestanforderungen von Wirtschaftsprüfungsinstitutionen und Gesetzgebern die Wirtschafts- und Bankenwelt überrollt, reißt nicht ab. Unternehmen sind verpflichtet, die Einhaltung der gesetzlichen und ethischen Vorgaben sicherzustellen. Hierfür müssen sie ein wirksames Compliance-Management-System aufbauen und unternehmensweit implementieren. Wesentliche Richtgrößen hierfür stellen die ISO 19600:2014, der IDW PS 980 als auch die MaComp der BaFin dar. Sie dienen der Internen Revision als Rahmenwerk zur Prüfung der Angemessenheit und Wirksamkeit des Compliance-Management-Systems.

CPE

14 Stunden für CIA

Special

Zahlreiche Praxisbeispiele zur Prüfung der Wirksamkeit des Compliance-Management-Systems unter Berücksichtigung des IDW PS 980, der MaComp und der ISO 19600:2014

Gesamtprogramm 2018

Gesamtprogramm 2018

Kostenlos herunterladen!

Seminarprogramm

Gesetzliche Anforderungen an ein Compliance-Management-System

  • Anforderungen an die Compliance aus dem IDW PS 980, der MaComp und  der ISO 19600:2014
  • Verhältnis des Compliance-Management-Systems zum Risikosystem
  • Gestaltungsmöglichkeiten der Verzahnung von Compliance und Risikomanagement
  • Begriffsvielfalt – was ist wirklich wichtig?
  • Organisation der Compliance-Funktion
  • Organisatorische Vorgaben zur Unabhängigkeit der selbstständigen Organisationseinheit  im PS 980 und der MaComp
  • Verantwortung und Haftbarkeit
  • Judgement-Rules-Anforderungen
  • Identifizierung von Compliance-Risiken

IDW versus BaFin: Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Prüfungsanforderungen aus PS 980 und MaComp

  • Systemprüfungen – wie gestalte ich diese regelkonform?
  • Anforderungen an die Wirksamkeitsprüfung nach dem PS 980
  • Konzeption – Angemessenheit – Wirksamkeit: Umsetzung, Prüfung, Beurteilung
  • Betrugs-/Bestechungsprävention durch PS 980
  • § 25c KWG und MaComp – Umsetzung bei Banken
  • Aufstellung von Regularien
  • Errichtung einer dauerhaften, wirksamen, prozessbegleitenden und präventiven Compliance-Organisation

Prüfung des Compliance-Management-Systems nach dem PS 980 und der MaComp unter Beachtung der ISO 19600:2014

  • Prüfungshandlungen zur Konzeption, Angemessenheit und Wirksamkeit durch Funktions- und Aufbauprüfung
  • Anforderungen an die Wirksamkeitsprüfung nach PS 980 und MaComp
  • Anforderungen an eine wirksame Compliance-Organisation
  • Verfahrensanforderungen bezüglich der Erfassung und Weitergabe compliance-relevanter Informationen (Chinese Walls, Wall crossing, restricted-lists)
  • Besondere Vorgaben an das Compliance-Management-System und deren Einhaltung
  • Modifikationen der Prüfung nach dem PS 980 anhand der ISO 19600:2014

Adressatengerechte Risikoberichterstattung über die Wirksamkeit  
des Compliance-Management-Systems und Maßnahmenempfehlung

  • Dokumentationspflichten im Überblick
  • Dokumentation der Prüfung eines Compliance-Management-Systems
  • Prüfungsurteil und Information
  • Vor-Ort-Prüfungen

Ihre Referenten

Jacob Scheffen

Jacob Scheffen

VERISMO LEGAL Rechtsberatung
Mitgeschäftsführender Gesellschafter

Jacob Scheffen ist Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei VERISMO LEGAL Rechtsberatung, mit Sitz in Berlin. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Wirtschaftsrecht, insbesondere Compliance sowie Vergabe- und Baurecht. Er ist geprüfter Risiko-Management Beauftragter (Risk Management Excellence (RM*E)) und betreut Unternehmen…

Volker Waßmer

Volker Waßmer

BBBank eG
Bereichsleiter Revision

Volker Waßmer ist Leiter der Internen Revision der BBBank eG in Karlsruhe. In der jüngsten Zeit war er aktiv in Prüfungen im eigenen Haus sowie in weitere Anfragen der Aufsicht eingebunden. Die gewonnenen Erfahrungen gibt er in Form von Praxisberichten…

Jetzt anmelden!

Die Teilnahmegebühr  von 1.290,00 € beinhaltet Mittagessen, Erfrischungsgetränke und die Dokumentation.
Sollte mehr als ein Vertreter desselben Unternehmens an der Veranstaltung teilnehmen, bieten wir ab dem zweiten Teilnehmer 10% Preisnachlass.

Back To Top